-Der Tierarzt-Vergleich für die Schweiz. Finden Sie den besten Tierarzt in Ihrer Nähe!- Der Tierarzt ist die kompetente Adresse, wenn Hunde und Katzen, Vögel oder Nager sowie alle anderen Tiere eine professionelle medizinische Betreuung benötigen. Natürlich möchten Sie den besten Tierarzt für Ihren Liebling finden. Ein umfassender Tierarzt-Vergleich hilft Ihnen dabei sicher weiter. Unser Portal listet alle Tierärzte in Ihrem Kanton in der Schweiz auf. Dank zahlreicher Informationen finden Sie umgehend den passenden Arzt in Ihrer Nähe. Damit sparen Sie Zeit und können Ihr Tier schnell dem Fachmann anvertrauen. Mit wenigen Klicks ist die Filterfunktion ausgelöst. Sie können beispielsweise nachsehen, wo die Tiermediziner praktizieren oder welche Spezialisierungen sie gegebenenfalls anbieten. Das alles erledigen Sie einfach vom heimischen PC aus. Unser Vergleichsportal hilft Ihnen somit, schon vorab Tierärzte zu vergleichen und den Spezialisten auszuwählen, der für Sie und Ihr Tier der richtige ist. Dabei nutzen Sie den Filter, der Praxisort und Leistungen einschliesst, können den einen oder anderen Erfahrungsbericht zu einer Tierklinik oder Kleintierpraxis lesen und erhalten weitere wertvolle Informationen, die Ihnen die Beurteilung der Tierarztpraxis ermöglichen. Das Recherchieren nach passenden Tierärzten ist auf einem Vergleichsportal deutlich komfortabler, als wenn Sie den idealen Tiermediziner ohne Hilfe recherchieren würden. Sie erfahren im Tierarzt-Vergleich beispielsweise, welcher Tierarzt in Ihrer Nähe günstig ist, sich besonders liebevoll um Tiere kümmert, Sprechstunden nach Bedarf der Tierhalter abhält oder bestimmte Leistungen anbietet. Zum Thema "bester Tierarzt" in Ihrer Region kann Ihnen unser Vergleichsportal wichtige Informationen liefern. -Was macht ein Tierarzt?- Tierärzte sind kompetente Ansprechpartner für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Haustieren und Nutztieren. Neben der Behandlung von Akuterkrankungen bieten Tierärzte weitere Leistungen, etwa Impfungen oder Diätberatung, Zahnbehandlungen oder Kastrationen. In der Regel ist eine Spezialisierung als Kleintierpraxis oder Grosstierpraxis vorhanden. Die klassische Kleintierpraxis behandelt Hunde und Katzen, Vögel, Nager und manchmal auch Exoten. Pferde und Nutztiere sind in spezialisierten Praxen für grosse Tiere gut aufgehoben. Auch bei Wildtieren sind Tierärzte oft eine erste Anlaufstelle. -Typische Aufgaben eines Tierarztes- Eine Tierarztpraxis ist die erste Adresse, wenn Ihr Tier krank ist oder sich verletzt hat. Es gibt jedoch noch eine Menge anderer Gründe, um einen Tierspezialisten in Ihrer Nähe zu konsultieren. Hierzu gehören unter anderem: - Impfungen, zum Beispiel gegen Tollwut und andere Infektionskrankheiten - Zahnbehandlungen - Felldiagnostik, zum Beispiel bei Parasiten - Ernährungsberatung und Diät bei Unverträglichkeit oder Allergien - Geburtshilfe - reisemedizinische Beratung - Einsetzen von Chips oder Anbringen von Tätowierungen - Diagnostik bei Beschwerden, unter anderem mit Ultraschall, Röntgen und Laboruntersuchungen - Kastrationen und Operationen -Wer darf Tierarzt werden?- Die Anforderungen für die Ausbildung zum Tiermediziner sind in der Schweiz ebenso wie in anderen EU-Ländern hoch. Der Bachelor-Studiengang Veterinärmedizin wird in Bern und Zürich angeboten. Voraussetzung für das Studium ist die eidgenössisch anerkannte Maturität oder ein Abschlusszeugnis einer schweizerischen Hochschule. Da die Zahl der Studienplätze beschränkt ist, wird zudem ein Eignungstest absolviert. Erst nach Absolvierung des darauffolgenden Master-Studiengangs sowie dem Bestehen der Eidgenössischen Schlussprüfung darf der Beruf des Tierarztes ausgeübt werden. Das fünfjährige Studium wird nach einer festen Studienordnung mit Präsenzpflicht durchgeführt. Praktika an Tierkliniken oder in der Kleintierpraxis ergänzen die Theorieinhalte des Studiums mit dem Praxisbezug, der für einen Tiermediziner unverzichtbar ist. Nach Studienabschluss können Weiterbildungen absolviert werden, die mit Zertifizierungen bestätigt werden. -Wann ist der Besuch beim Tierarzt anzuraten?- Als erfahrener Tierhalter gibt es sicher einige Dinge, die Sie bei Ihrem Tier selbst behandeln können. Die kleine Blessur Ihrer Fellnase, die von der Rauferei mit der Nachbarskatze stammt, zählt dazu ebenso wie das Entfernen von Zecken oder die Behandlung unkomplizierter Insektenstiche. Es gibt jedoch viele Fälle, in denen der Besuch beim Tiermediziner unverzichtbar ist. Das gilt für alle operativen Eingriffe wie Kastrationen oder Weichteiloperationen, bei Knochenbrüchen oder Zahnextraktionen, die im Laufe der Jahre einmal anstehen können. Auch Impfungen oder Geburtshilfe bei schwierigen Verläufen gehören in die Hände eines erfahrenen Tierarztes. Nach der Geburt sollten kleine Hunde- und Katzenwelpen zur Erstkonsultation zudem einmal vorgestellt werden, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist. Oft wissen Tierhalter nicht genau, was dem Tier fehlt. Es kann nicht mit uns reden und nur durch sein Verhalten zeigen, dass momentan etwas nicht stimmt. Hier verfügen Tiermediziner über moderne Diagnosemethoden, die den Besuch in der Kleintierpraxis erforderlich machen. Dazu gehören das Röntgen, Laboruntersuchungen oder der Ultraschall. Kompetente Hilfe bei Futtermittelunverträglichkeiten oder Allergien bieten Tierärzte ebenfalls. Kein schönes Thema, aber an dieser Stelle wichtig: Ist ein Tier unheilbar krank und soll erlöst werden, ist es Tierliebe, dies schmerz- und angstfrei durch den erfahrenen Tiermediziner zu begleiten. Auch bei Fundtieren sind Tierärzte übrigens kompetente Ansprechpartner. Wenn Ihnen ein Hund oder eine Katze zuläuft, kann das durchaus ein vermisstes Tier aus der Nachbarschaft sein. Der Tierarzt sieht nach, ob ein Chip implantiert wurde oder eine Tätowierung registriert ist. Nicht selten erkennt ein Tierarzt solche Vierbeiner sogar als Schützlinge aus der eigenen Kleintierpraxis wieder. Auch Wildtiere werden von den meisten Tierärzten behandelt. Zudem gibt es Informationen über Wildtierstationen, die sich auf die Aufzucht und Pflege von Vogelkindern, Eichhörnchen und Entenbabys spezialisiert haben. Tierärzte arbeiten in der Regel kooperativ mit den regionalen Tierheimen in der Umgebung zusammen, die Ihnen professionelle Unterstützung bei einem Fundtier bieten können. -Woran erkennt man den besten Tierarzt?- Natürlich ist es wichtig, dass Tierärzte mit ihren tierischen Patienten umgehen können. Kompetenz ist in diesem Zusammenhang ebenso essenziell wie Einfühlungsvermögen. Die Liebe zu Tieren sollte immer spürbar sein. Ein guter Tierarzt nimmt sich zudem Zeit für eine professionelle Beratung, die auch für den Umgang mit dem Tier zu Hause hilfreich ist. Spezialisierungen sind beim Tiermediziner in der Nähe eine gute Sache. Wer einen Tiermediziner entdeckt, der auf die eigene Tierrasse spezialisiert ist, profitiert natürlich davon. Auch eine langjährig etablierte Kleintierpraxis zeigt die Erfahrung und Expertise, die ein Tierarztmediziner bereits hat. Online kann der Ruf eines Tierarztes gut über Bewertungen und Erfahrungsberichte recherchiert werden. Wichtig ist dabei, auf einzelne Meinungen nicht so sehr zu vertrauen wie auf viele Erfahrungsberichte, die etwas anderes aussagen. Wer Tierärzte näher kennenlernen will, sollte sich auch die Websites ansehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, der bei der Suche nach der richtigen Tierarztpraxis berücksichtigt werden sollte. -Wie teuer darf ein Tierarzt sein?- Auch ein günstiger Tierarzt kann mit positiver Leistung überzeugen. Holen Sie sich bei der favorisierten Tierpraxis eine Tierarzt-Offerte ein. Am besten ist es natürlich, wenn Sie diese mit Angeboten anderer Tierärzte vergleichen. Auf unserem Portal gibt es eine Menge Tierärzte, die den Tierarztvergleich komfortabel machen und die Wahl des passenden Tiermediziners auf einfache Weise ermöglichen. Erstkonsultation und Folgekonsultation unterscheiden sich in der Preisstruktur häufig. Etwa 50 CHF sind für den Erstbesuch in der Schweiz ein typischer Preis für einen Tiermediziner. Die weitere Preisgestaltung hängt natürlich davon ab, was Ihr Tier an Leistungen in der Kleintierpraxis benötigt. Eine Impfung kann zwischen 60 und 75 Euro kosten, die Kastration der Katze je nach Geschlecht 120 oder 180 Euro. Wenn eine Diätberatung ansteht, sind beim Tiermediziner oft auch passende Futtermittel zur Gewichtsreduzierung oder zum Abbau von Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nahrungsbestandteilen erhältlich. Hier orientieren sich die Preise des Tiermediziners an den Herstellerpreisen. Bei Notfällen nachts, an Sonn- oder Feiertagen ist mit Aufschlägen auf die normalen Behandlungspreise zu rechnen. -Tierarzt-Bewertungen und Erfahrungen- Sie haben einen Tiermediziner entdeckt, den Sie für den besten Tierarzt in Ihrer Nähe halten? Dann informieren Sie auch andere Tierhalter, damit deren Lieblinge ebenso kompetent und liebevoll behandelt werden können. Erfahrungsbericht und Bewertung sind schnell eingestellt und bieten eine grosse Hilfe für jeden Tierliebhaber. Hat ein Tiermediziner Sprechzeiten, die auch für Berufstätige optimal gestaltet sind? Bietet er einen Notdienst? Eine Spezialisierung auf Wildtiere oder Exoten? Was auch immer Sie über Ihren Tierarzt in Erfahrung gebracht haben, können Sie auf dem Portal im Tierarztvergleich festhalten. -Tierarzt-Werbung - neue Patienten gewinnen- Sie sind selbst Tiermediziner? Dann ist unser Portal eine gute Werbemöglichkeit für Sie. Sie wissen sicherlich, dass Mediziner wie Tierärzte in der Werbung eingeschränkt sind und auf absolute Rechtskonformität zu achten haben. Bei uns gibt es eine Werbemöglichkeit, die rechtssicher und effizient zugleich ist. Wenn Sie im Tierarztvergleich dabei sind und durch positive Leistungen die Nutzer auf sich aufmerksam gemacht haben, ist dies die beste Werbung, die Sie sich vorstellen können. Zufriedene Kunden und gesunde Tiere zählen in der Meinung der Verbraucher am meisten. Wenn Sie mit positiven Bewertungen und guten Erfahrungsberichten auffallen, schenken Ihnen sicher noch weitere Tierhalter ihr Vertrauen. Informieren Sie sich gleich über die Werbewirkung unseres Portals und wie Sie diese optimal für sich nutzen können. Bei Fragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!